Passau

Das Oberhaus ist ein neues Lokal auf der Veste Oberhaus in Passau. Man hat von dort einen fantastischen Blick über ganz Passau und sieht bis rüber nach Maria-Hilf. Dementsprechend sind die Preise auch an dieses visuelle Schmankerl angepasst. Für knapp 9€ gibt es dort auch eine Currywurst. Sie wird sehr

Das Grill’n’Chill in Passau ist ein neuer kleiner Imbiss direkt in der Fußgängerzone gegenüber von der Stadtgalerie und liegt relativ schön für einen kleinen Snack. Eine der Hauptspeisen auf der kleinen Karte ist eine Currywurst – wahlweise mit Pommes oder Semmel. Zwischen 5 Schärfegraden kann man wählen: für mich war schon

Das Welcome in Passau ist eine Bar in der Passauer Altstadt Richtung Ortsspitze. Die Räume sind relativ spartanisch eingerichtet, aber es ist trotzdem eine gemütliche Atmosphäre – für Fußballfreunde werden aktuelle Spiele übertragen. Besonderheit ist eine kleine Kinoorgel in der Ecke. Neben Cocktails und Bieren werden auch ein paar Gerichte

Das FACT ist ein leicht in die Jahre gekommenes Billard, Dart-Abendcafe. In diesem Spielhallen-Flair kann man einen schönen Abend mit Freunden verbringen. Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt: Neben Pizza und Burger wird auch eine Curywurst angeboten. Wie in Bayern so üblich gibt es eine rote Bockwurst, die schön knackig

Eine Currywurstsoße mit frischem Gemüse? Ungewöhnlich und habe ich auf meinen bisherigen Feldzügen durch die Wurstläden noch nie gesehen oder geschmeckt, aber es war gut und eine willkommene Abwechslung. Mit frischen Paprika und Zucchini-Stückchen war die Soße zwar etwas zu mild, aber frisch und definitiv selbst gemacht. Die Pommes waren gut durch,

Direkt im Zentrum von Passau steht ein stylischer Imbiss-Wagen. Die moderne Bestuhlung davor erinnert an ein typisches Abendcafé in der Großstadt. Wie der Name Grill Bill schon sagt, gibt es hier gegrilltes: Burger, Sandwiches, Pommes, Currywurst. Die typischen Hipster-Getränke für so einen Imbiss natürlich auch 😉 Die Currywurst ist eine rote

von Guido. Hervorragender Feinkostladen mit Feinkost-Imbiss. Die Currywurst lässt der Chef extra nach eigenem Rezept herstellen, keine rote Wurst. Die Sauce ist garantiert hausgemacht, sehr fein. Schärfe nur minimal. Die Pommes sind etwas ganz besonderes, Zweifarbig, sehen gewöhnungsbedürftig aus, schmecken aber hervorragend, spezielle Kartoffelsorten. Pommes sind nicht fettig! Sehr schönes Ambiente,

Currywurst bei Sigrids Futterhäusel

Der kleine Imbissstand vor dem Wildpark Schloss Ortenburg bei Passau hat auch eine leckere Currywurst. Zwar handelt es sich hier – wie in Bayern so oft üblich – um eine rote Bockwurst, doch diese ist gut angebraten und hat einen guten Nachgeschmack. Bei der Soße auch eine positive Überraschung: leicht geschärft,

Brauerei Hacklberg

Bayerisch, gemütlich, Biergarten – aber oft auch nicht so billig. Die Brauerei Hacklberg hat einen schönen Biergarten in einem größeren Innenhof der Brauerei und die Currywurst steht auch auf der Speisekarte. Die Wurst ist gut angebraten, hat aber eine leicht zu dicke Haut. Sie schmeckt mehr nach Brat-, als nach

Currywurst im Klinikum Passau

„Ist die Currywurstsoße selbst gemacht?“ – Verdutztes Gesicht. Dafür dass sie nicht selbst gemacht war, schmeckte sie relativ gut: leicht scharf, aber die leichte Fettschicht war nicht so schön. Die Wurst war ebenso OK – eine rote. Die Pommes hätten noch etwas länger frittiert werden können. Alles in allem ist