Quick-Pick-Imbiss

7.11.2018 – 12°C Sonnenschein, Wurstmittwoch. Mit einem Freund auf dem Weg zum Baumarkt, mit dem Ziel 200 kg Zement zu kaufen, noch eben im Mainzer Gutenberg-Center Halt gemacht, um die wöchentliche Dosis C-Wurst zu konsumieren. Im mittlerweile in Jahre gekommenen Einkaufszentrum, das nach dem berühmtesten Sohn der Stadt benannt ist, ist der Quick-Pick-Imbiss beheimatet. Eigentliches Ziel war allerdings die Metzgerei Zeiss, bei der man eine Bratcurry auf Basis einer fränkischen Bratwurst mit Bratkartoffeln erhält. Leider wurden just an diesem Tag keine Bratwürste geliefert. Und als uns stattdessen eine Käsewurst angeboten wurde, winkten wir ab. Das ist dann doch zu viel. Eine Curry(käse)wurst!??! Nö, da kommen wieder lieber ein andermal wieder…

Erster Eindruck? Der Imbiss war sehr gut besucht. Dennoch fanden wir noch einen Stehplatz an einem Tisch im beheizten Imbisszelt. Den durchschnittlichen Imbissbesucher gibt es hier nicht – wir teilten uns den Zeltinnenraum mit einem älteren Ehepaar 70+, verschiedenen Werktätigen, die hier ihre Mittagspause verbrachten sowie einigen weiteren Einkaufsunterbrechern. Mehrheitlich wurde hier Currywurst gegessen, obwohl der Imbiss natürlich auch noch das andere typische Imbiss-Fastfood-Gedöns im Programm hat. Anzumerken ist noch, dass in der Ausgabescheibe ein Zettel hängt, der dem Imbiss offiziell bestätigt, „ordentlich und sauber“ zu sein. Ach ja, die Phosphatstange mit Pommes Frites bekommt man hier für 6 Euro.

Wie hat’s geschmeckt? Die Wurst schmeckte mir ziemlich gut. Sie war weder zu fest noch zu weich, besaß eine gute Würzung und zudem eine leicht krosse Haut. Viele mögen das nicht, ich schon. Dafür muss eine Wurst definitiv länger als die obligatorischen 7 Minuten gebraten werden. Aber erst dann kommt das richtige Brataroma ins Essen. 🙂 Die Currysauce schmeckte mir auch sehr gut. Sie schmeckte nach Curry und bestach durch eine leichte Schärfe im Abgang. Es hätte ruhig ein wenig mehr Sauce sein können. Currypulver war zu Dekozwecken auch dabei – aber war nix besonderes. Die Pommes Frites schmeckten mir auch ziemlich gut, kein Frittierfettbeigeschmack, dafür gut kartoffelich… Tja und die Lokalität? Ziemlich gutes Imbissfeeling hier, wenn man will kommt man hier mit den anderen Wurstessern ins Gespräch oder lässt es sein, um sich ganz der C-Wurst hinzugeben…

Fazit? Der Imbiss ist definitiv weiterzuempfehlen. Wer also gerne darauf steht, in einem Einkaufszentrum einkaufen zu gehen – quasi Wocheneinkauf bei Realkommastrich – kann sich beim Quick-Pick-Imbiss die nötige Auszeit nehmen und mit einer guten Phosphatstange stärken. Auch schön: Holzpiekser! 😉

Schon probiert? Deine Bewertung

Quick-Pick-Imbiss
3.8 / 5 In der Summe
Wurst
Soße
Currypulver
Beilage
Schärfe
Location
Besucherbewertung (0 Stimmen) {{ reviewsOverall }} / 5
Was andere Besucher sagen... DEINE BEWERTUNG
Order by:

Be the first to leave a review.

User Avatar User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
DEINE BEWERTUNG

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

Ich bestätige, dass ich mit der Verarbeitung meiner Daten einverstanden bin siehe dazu unsere Datenschutzerklärung

Quick-Pick-Imbiss

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.